Zwischstand Zuckerfrei im Mai

Hier kommt mal ein Zwischenstand wie ich so ohne Zucker zurechtkomme. Nach ungefähr 10 Tagen hatte ich einen unglaublichen Zucker Jieper und habe Kuchen unheimlich vermisst, jetzt nach ca 20 Tagen ist das aber wieder vorbei und ich komme ganz gut klar. Ich habe einige Rezepte ausprobiert, die ganz gut funktioniert haben. Milchreis schmeckt auch sehr gut mit Kokosmilch und Grießbrei schmeckt ohne Zucker. 😉 Außerdem habe ich Apfelmark entdeckt. Das ist Apfelmus ohne Zuckerzusatz, welches sehr gut schmeckt! Ich glaube, das kaufe ich jetzt nur noch. Auf dem Beitragsbild sieht man einen „Schokokuchen“, den ich aus Bananen, Ei und Backkakao gebacken habe, der war auch erstaunlich gut. Der ist auch toll fürs Baby.

Ich habe wieder aus Versehen einiges gegessen, u.a. einen Babykeks und am Buffet einen gesüßten Obstsalat mit gesüßten Joghurt. Wieso man so etwas wie Obstsalat und Joghurt süßt werde ich nie verstehen… Und die Babykekse mit 20% Zucker verdienen eigentlich einen eigenen Aufreger-Artikel! Aber nach einigen unbeabsichtigten Ausrutschern habe ich jetzt ziemlich gut im Blick wo Zucker/Süßstoff drin ist.

Obwohl ich ganz gut zurechtkomme gab es auch zwei kleine Sünden: Zum einen habe ich Müsli mit Trockenfrüchten gegessen. Mein Mann hat es aufgemacht, ich hatte Hunger, wenig Zeit und einen Jieper. Mehr muss man eigentlich gar nicht sagen, oder? Witzigerweise kam es mir mega süß vor, d.h. mein Geschmack hat sich anscheinend schon verändert. Zum anderen war ich Schnitzel essen und habe dazu eine Pepsi light getrunken und Ketchup gegessen. Getränke in Restaurants ist wirklich eine Herausforderung. Obwohl ich am allerliebsten Wasser trinke, mag ich das blöde, teure Flaschenwasser in Restaurants meistens nicht 😦 Ausserdem habe ich noch eine besondere russische Süßigkeit probiert, die wollte ich mir nicht entgehen lassen.

Frustrierend finde ich allerdings, dass ich quasi nichts abgenommen habe 😦 dann hätte ich auch 3 Wochen lang Kuchen essen können.. naja ich vermute, dass es noch mit dem Stillen zusammen hängt.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s